Ihr Spezialist für Pulverbeschichtungen
im Raum Stuttgart

Haushaltsgeräte pulverbeschichten

Haushaltsgeräte bzw. Teile pulverbeschichten

Ohne den Einsatz von Haushaltsgeräten ist der moderne Privathaushalt nicht mehr denkbar. Dafür steht eine Vielzahl von mechanischen als auch elektrischen Geräten zur Verfügung. Grundsätzlich wird nach Großgeräten und elektrischen Kleingeräten unterschieden. Bei der sogenannten Weiß Ware handelt es sich um Geräte wie Geschirrspüler oder Waschmaschine. Braune Ware bezeichnete der Handel in früheren Zeiten als Oberbegriff für die gesamte Unterhaltungselektronik. Heutzutage ist daraus ein eigener Gerätebereich geworden. Sie gehören eigentlich nicht mehr zu den Haushaltsgeräten. Auch die Heimwerkergeräte haben ihren eigenen Bereich.

Ein Überblick über die Haushaltsgeräte:

Wäschepflege und die dazugehörigen Geräte: Waschmaschine, Trockner, Mangel und Bügeleisen.

Küchengeräte zum Kochen und Backen: Elektro- oder Gasherd, Ofen, Mikrowelle, Dampfgarer.

Reinigung von Geschirr: Geschirrspülmaschine.

Geräte zum Kühlen und Gefrieren: Kühlschrank, Kühl-Gefrier-Kombination oder Gefriertruhe.

Elektrische Kleingeräte für die Küche: Küchenmaschine, Toaster, Wasserkocher, Eierkocher, Smoothiemaker, Rührgerät, Kaffeemaschine.

Mechanische Kleingeräte im Haushalt: Dosenöffner, Küchenwaage, Raspel, Bodenreiniger.

Und vieles mehr.

Elektrische Haushaltsgeräte und deren Entwicklung

Durch die Verbreitung der elektrischen Stromversorgung wurde auch die Entwicklung der Haushalsgeräte vorangetrieben. Mithilfe von Wasserkraftwerken konnte das damalige Stromnetz lediglich Glühlampen mit Elektrizität versorgen. Der Strom war zur damaligen Zeit sehr teuer und kaum einer konnte sich diesen Luxus leisten. Die Wende kam erst nach der Erstellung großer Dampfkraftwerke. Dabei wurden zur selben Zeit Hochspannungsnetze vorangetrieben. Auf diese Weise konnte der Strom auch auf lange Distanz übertragen werden. Für die Privathaushalte wurde die Zeit des Bügeleisens, Haushaltsgeräte oder der Nähmaschine eingeläutet. Die Einführung der Haushaltsgeräte war sehr erfolgreich.

Im Laufe der Zeit wurde der Strom immer preisgünstiger durch den Einsatz moderner Kraftwerke. Dadurch kamen immer mehr Elektrogeräte auf den Markt. Nach und nach hielten die Groß- und Kleingeräte immer mehr Einzug in die Privathaushalte: ganz vorne dabei der Elektroherd, Wasch- und Geschirrspülmaschine sowie der Fernseher.

Ein Jahrzehnt später kamen dann auch viele elektrische Kleingeräte wie Kaffeemaschine oder Handrührgerät dazu. Etwa 15 Jahre später kam der Mikrowellenherd auf den Markt.

Die genannten Elektrogeräte wurden teilweise Jahrzehnte vor ihrer Markteinführung erfunden. Erst, als es preisgünstigen Strom gab, kam es zur rasanten Verbreitung.

Stromsparende Haushaltsgeräte auf dem Vormarsch

Auf Energieeffizienz wird heutzutage sehr großen Wert gelegt. Dabei stehen die Umweltfreundlichkeit und die Kostenersparnis im Vordergrund. Das Energieverbrauchsetikett (EU-Energielabel) ist für bestimmte Großgeräte mittlerweile obligatorisch. Hier wird der Strom- und Wasserverbrauch des Großgerätes deklariert und in Stufen von A bis G eingeteilt. Bei Kühlgeräten, die nach dem Juli 2012 auf den Markt gekommen sind, gilt die Energieeffizienzklasse A+ als Basis. Diese Listen werden kontinuierlich angepasst.

Auch im Bereich Haushaltsgeräte gibt es viele Produkte die mit der Pulverbeschichtung sinnvoll in hohen Auflagen und kostengünstig bearbeitet werden können.

Braun Pulverbeschichtungen
Ohmdener Str. 2
73271 Holzmaden
Telefon +49(0)7023 900640

Website made by kaelberer-online.de