Ihr Spezialist für Pulverbeschichtungen
im Raum Stuttgart

Preise Pulverbeschichtung Schlossereien

Preise für die Pulverbeschichtung für Schlossereien berechnen lassen

Jeder Werkstoff, der die elektrische Leitfähigkeit aufweist, kann auch pulverbeschichtet werden. Das ist die Grundvoraussetzung dafür. Jedoch, um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen, muss die Oberfläche entsprechend vorbehandelt werden. Dazu gehören auch die restlose Entfettung und das Auftragen eines Korrosionsschutzes. Wenn das Werkstück so weit vorbereitet wurde, wird es noch in den Brennofen geschoben. Die Einbrenntemperatur variiert je nach Werkstück. Damit eine hochwertige Haftung gewährleistet werden kann, werden noch Bindemittel aus Polyesterharzen zugeführt. Bei dem angewandten Veredelungsverfahren verbindet sich der Pulverlack mit dem Untergrund aufgrund der Hitze. Gerade für die Schlossereiarbeit hat die Pulverbeschichtung besonders viele Vorzüge zu bieten.

Die positiven Aspekte bei der Pulverlackbeschichtung

Die Thema Umwelt gewinnt in unserer Zeit immer mehr an Bedeutung. Das erste Plus, die die Pulverbeschichtung zu bieten hat, ist ihre Umweltfreundlichkeit, denn sie kommt ganz ohne Lösungsmittel aus. Neue Eigenschaften sind nun entstanden wie beispielsweise ein hoher Korrosionsschutz und Widerstandsfähigkeit. Dennoch ist das Teil nach dem Verfahren elastisch und beständig gegen Chemikalien. Zu weiteren erwähnenswerten Kennzeichen der Pulverbeschichtung kommt noch die hohe Isolationsfähigkeit und Witterungsbeständigkeit dazu. Für spezielle Bereiche sind die antibakteriellen Faktoren sehr attraktiv. Die Preise für die Pulverbeschichtung für Schlossereien hängen von den individuellen Anforderungen des Werkstücks ab.

Auf welcher Grundlage haftet das Lackpulver?

Für die Schlossereiteile wird die Pulverbeschichtung ebenso mithilfe einer Sprühpistole aufgetragen. Währenddessen entsteht ein sogenanntes Corona Ladungsfeld. Die feinen Teilchen bleiben auf der Oberfläche haften.

Verchromte Teile und Pulverbeschichtung funktioniert das?

Verchromte Werkstücke benötigen eine spezielle Vorbehandlung mithilfe von Sandstrahlen, damit dieses Veredelungsverfahren funktioniert. In Ausnahmefällen muss das Teil in ein chemisches Tauchbad gelegt werden, damit es im Anschluss pulverbeschichtet werden kann. Die genannten Vorbehandlungen sollten von einem Fachbetrieb durchgeführt werden. Allerdings kann der Kunde das Werkstück selbst reinigen, denn das spart Kosten! Die pulverbeschichtete Oberfläche ist vergleichsweise dicker, als die klassische Nasslackierung.

Braun Pulverbeschichtungen
Ohmdener Str. 2
73271 Holzmaden
Telefon +49(0)7023 900640

Website made by kaelberer-online.de